Hodjanernes Blog

28 april 2016

Hamburg: Politiker smidt ud af Borgerrepræsentationen for at sige sandheden om islam

Der fraktionslose Abgeordnete Dr. Ludwig Flocken (AfD, Foto) ist am Mittwochabend wegen angeblicher Beleidigung des Islam aus der laufenden Bürgerschaftssitzung ausgeschlossen worden.

Dr._Ludwig_Flocken_AfD_Bürgerschaftsabgeordneter_Hamburg_Bergedorf

Zuvor hatte er sich in einer kritischen Rede zum Debattenthema „Präventionsarbeit gegen gewaltbereiten Salafismus endlich professionalisieren“ dagegen ausgeprochen, dem Mohammedanismus mit all seinen Unarten Respekt entgegen zu bringen. Nach einer auf Antrag der Linkspartei einberufenen Ältestenratssitzung erklärte Parlamentspräsidentin Carola Veit (SPD), dass sich der Abgeordnete nach Paragraph 48 der Geschäftsordnung einer „gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses“ schuldig gemacht habe und forderte ihn auf, sofort das Parlament zu verlassen. Einen derartigen Vorgang hat es im Hamburger Rathaus seit mindestens 20 Jahren nicht mehr gegeben.

Læs talen på PI

Jeg ville bare hjælpe en kvinde, der blev generet af en iraner. Nu ser jeg sådan ud.

Mere om historien her.

Der Islam sei verfassungsfeindlich, behauptet die AfD – Staatsrechtler und Religionswissenschaftler stimmen zu.

27 april 2016

Videnskabelig uredelighed

Et 3-årigt studie af fracking udført af University of Cincinnati har påvist at fracking ikke påvirker grundvandet.

After a multi-year study, which was considered to be groundbreaking. UC sampled 191 water samples from private water wells, taking samples before, during, and after oil and natural gas unconventional shale wells were drilled in 5 of Ohio’s top shale counties. The results found without a shadow of a doubt, and through first-ever isotopic analysis that the water quality did not change due to natural gas or fracking.

Hvad gør man så med studiet, som delvis er udført for offentlige midler?

Man nægter at ofentliggøre det:

When asked at that meeting if the university planned to publicize the results, Dr. Amy Townsend-Small, an assistant professor at the University of Cincinnati Department of Geology and the leader of the study, said there were no plans to do so.

“I am really sad to say this, but some of our funders, the groups that had given us funding in the past, were a little disappointed in our results. They feel that fracking is scary and so they were hoping this data could to a reason to ban it,” she said.

Rep. Andy Thompson, R-Marrietta, whose district includes Carroll, Harrison and Belmont counties, is calling for the university to release its findings. Thompson noted the study received state funding in the form of an $85,714 grant from the Ohio Board or Regents and federal funding from the national Science Foundation for an isotope ratio mass spectrometer.

25 april 2016

Henryk Broder siger hvad der skal siges om Erdogan og Merkel

Filed under: Censur, Humor, Jura, Politik, Totalitære, Tyrkiet, Tyskland, Ytringsfrihed — Hodja @ 23:32

23 april 2016

Reality Check: Saudi Arabia Terrified of Release of “28 Pages” in 9/11 Report

Saudi Arabia is threatening to harm U.S. economy if the United States Congress passes a bill that would allow the Saudi’s to be held liable for terror attacks.

14 april 2016

UPDATE: Three sources in Halifax to reveal refugee bullying details

13 april 2016

Censur i det Bayerske Indenrigsministerium:

Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2015 durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann am 11.4.2016.

Dem Journalisten Christian Jung, der gerade für den Kopp-Verlag eine Videodokumentation produziert und regelmäßig für den Internet-Nachrichtenblog Metropolico schreibt, wurde in der Pressekonferenz verweigert, eine Frage zu stellen. Die Gewährleistung der Pressefreiheit in Bayern scheint sich so langsam türkischen Verhältnissen anzunähern.

Løgnepressen i Tyskland har berettet om sagen – med Naziassociationer.

12 april 2016

Canada: Forældre bange for at stå frem i “Halifax flygtninge bølle” sagen

8 april 2016

Tyskland: Razzia mod anderledes tænkende i Berlin

Germany: Police Raid Homes Of ‘Anti-Refugee’ Internet Posters

The left in Germany has literally turned the expression of politically incorrect thought into a criminal act.

Berlin police say they’ve raided 10 residences in the German capital in a crackdown against far-right hate speech on social media.

Police spokesman Michael Gassen said Wednesday the morning raids involved nine suspects who used Facebook, Twitter and other social networks to spread hate. He says authorities want to emphasize “the Internet is not a law-free zone” and that if illegal speech is posted “it won’t be without consequences.”

7 april 2016

Tommy Robinson: “Der blev trukket i trådene for at få mig myrdet i fængslet.”

Censur i Forbundsrepublikken Tyskland

Tyske politikere og medier forsøger at lukke munden på flere og flere med ‘entartete’ meninger.

Nyt nummer af Compact Spezial

ZENSUR_BRD

„Die BRD ist dir Fortsetzung der „DDR“ mit anderen Mitteln“

– Clausewitz

Tyske myndigheder forsøger bevidst at skjule omfanget af voldtægter begået af Rapefugees

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht:

„Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“

VOLDTAEGT

Fra: Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten

Og her er et kort over enkelttilfælde af kriminalitet begået af migranter.

PI har en lang liste i dag (detaljer), ellers kan man søge her på bloggen (voldtægt), (rapefugee).

Kaiserslautern (ots) – Die Polizei fahndet derzeit nach einem unbekannten Mann (Foto oben) der im Verdacht steht, im Laufe des Montagnachmittags drei Kinder im Stadtgebiet sexuell belästigt zu habe.

Rendsburg: Zwei neunjährige Mädchen sind am Sonnabend im Schwimmzentrum an der Untereider von zwei Männern unsittlich berührt worden.

Mainz: Am Montag vergangener Woche wurde der Polizei in Bad Kreuznach der sexuelle Missbrauch eines 7-jährigen Mädchens durch einen Asylbegehrenden angezeigt.

München: Am Dienstag, 05.04.2016, um 08.30 Uhr, befand sich ein 27-jähriger Äthiopier in einer Straßenbahn an der Münchner Freiheit. Dort sprach er eine 28-jährige Münchnerin an und zeigte ihr sein Geschlechtsteil.

Salzburg: Zwei Frauen sind in der Nacht auf Samstag in der Salzburger Altstadt von einem 25-Jährigen sexuell belästigt worden.

Höchststädt: Eine 17-Jährige ist am Donnerstag gegen 16.45 Uhr von einem Mann sexuell belästigt worden.

Celle: Eine Gruppe von fünf jugendlichen Flüchtlingen aus Afghanistan, die in einer Unterkunft in Mellendorf untergebracht sind, hat am späten Samstagnachmittag zwei elfjährige Mädchen im Celler Badeland sexuell belästigt.

Oranienburg: Zwei Asylbewerber aus Hennigsdorf (Oberhavel) müssen sich seit Donnerstag wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung vor dem Amtsgericht Oranienburg (Oberhavel) verantworten.

Weitnau: Mit einer Meldung vom Sonntag berichtete die Polizeiinspektion Kempten von einem Vorfall vom vergangenen Samstag, 27. Februar 2016, bei dem ein 19-jähriger Mann in der örtlichen Asylbewerberunterkunft Frauen belästigte.

Ribnitz-Damgarten. Eine 41-jährige Frau aus Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) hat am Mittwoch bei der Polizei Anzeige erstattet, weil sie auf den Parkplatz des Supermarktes in der Boddenstraße durch drei offenbar ausländische Personen bedrängt worden sei.

Löhne/Bad Oeynhausen: Ein Flüchtling aus Algerien soll am Dienstagabend in der Westfalen-Bahn auf dem Weg von Hannover nach Osnabrück ein Mädchen angegriffen haben.

Luckenwalde: In der Asylunterkunft an der Forststraße in Luckenwalde ist am Mittwoch, 14.38 Uhr, ein afghanischer Asylsuchender auf der Flucht vor der Polizei aus einem Fenster im ersten Stock gesprungen. Kurz vorher hatte der Heimleiter die Polizei gerufen, weil er von den Eltern des siebenjährigen Mädchens Lavina M.* – eine Flüchtlingsfamilie aus Tschetschenien – erfahren hatte, dass Haidari B. (26) versucht haben soll, sie zu vergewaltigen.

Wien: Um 1.30 Uhr fand eine Zeugin eine junge Frau unter den Stadtbahnbögen auf. Die eintreffenden Polizisten verständigten sofort die Rettung.

Dippoldiswalde: Das Mädchen hielt sich an der Wartehalle der Buslinie 388 Richtung Glashütte auf, als sich zwei Unbekannte neben sie stellten und nach Geld fragten.

Hörstel (ots) – Am Donnerstag (03.03.2016), zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr, ist an der Mühlenstraße ein Mädchen von einem Jugendlichen geschlagen worden.

 

6 april 2016

Behind the war on free speech (left AND right) Guests Diana West, Gad Saad

Filed under: Censur, Politik, Tankeforbrydelse, Tonen, Venstrefløjen, Ytringsfrihed — Hodja @ 23:31

Tiffany Gabbay of TheRebel.media: The war on free speech actually started over a hundred years ago.

PLUS Diana West and Gad Saad talk about how it manifests itself on the Left — and even on the Right.

Argument för ett nötskal

Den danske journalisten Mikael Jalving, som arbetar på Jyllands-Posten och bland annat dokumenterat sitt intresse för Sverige med boken ”Absolut Sverige”, vill intervjua mig med anledning av Karl-Olov Arnstbergs och min nya bok Nötskalet.

Han skickade mig några frågor, för att få bakgrundsmaterial till intervjun. Förhoppningsvis kan svaren också intressera bloggens läsare.

Læs mere på Gunnar Sandelins blog Indvandring och Mörkläggning

5 april 2016

Jayda Fransen rips up bail conditions!

Deputy leader Jayda Fransen has released a new video update regarding the police bail conditions imposed on her and Paul Golding.

In this important update, she discusses court appearances, police trickery, crooked magistrates, police harassment and activities in Luton.

31 marts 2016

Løgnepressen: Muslimerne jublede i Belgiens gader efter Bryssel-terrorismen – medierne tavse

Jambon’s statement on street celebrations follows criticism of the media’s failure to cover such events.

Flemish Prime Minister Geer Bourgeois said that shortly before the attacks, which are believed to have been the work of Islamic State terrorists, his region’s public broadcaster did not report on riots by Muslims. The attacks happened four days after the arrest of Salah Abdelslam, a suspected terrorist alleged to have been involved in terrorist attacks that killed 130 people in Paris last November.

“It is, to me, highly shocking that after Abdelslam’s arrest, 200 young people of foreign origins hurled spontaneously bottles and stones on our police,” Bourgeois said. “It is regrettable that we saw nothing of these images on national television news.”

VRT, the Flemish public broadcaster, said it did not report about the incident for technical reasons and not out of a desire to silence it.

Mere på JihadWatch

Mon ikke det var noget lignende dette:

25 marts 2016

UK: Politiet arresterer mand for hate-crime på Twitter mens den rigtige kriminalitet stiger

24 marts 2016

Israels sikkerhedsminister: Belgierne skulle hellere bekæmpe terror end spise chokolade!

Scharfe Worte statt Mitgefühl: Israels Geheimdienstminister Jisrael Katz verspottet nach den Anschlägen von Brüssel die Belgier.

Wenn sie in Belgien weiter ihre Schokolade essen, vom schönen Leben profitieren und sich der Welt als großartige Liberale und Demokraten präsentieren und dabei außer Acht lassen, das ein Teil der dort lebenden Muslime Terrorakte vorbereiten, können sie den Kampf gegen die nicht gewinnen“, sagte der schwergewichtige Minister im israelischen Staatsradio.

Zugleich warf Katz

„dem amerikanischen Präsidenten und den europäischen Führern“ vor, sich zu scheuen, „zu sagen, dass der Kampf gegen den islamischen Terror gerichtet ist. Wenn man seinen Feind nicht klar benennt, kann man keinen Weltkrieg führen“, sagte er.

Mere på FAZ

 

19 marts 2016

Geert Wilders åbningstale i retten

Geert Wilders er anklaget for at skulle have udtalt at han og hans parti PVV “ønsker færre marokkanere i Holland.”

18 marts 2016

Hillary Clinton samarbejdede med Google og Youtube om at blokere Benghazi videoer

After the Benghazi attack Hillary’s State Department emails show her administration was in contact with Google regarding a blocked YouTube video after President Obama admitted that the Benghazi attack was a preplanned act of terror.

Nora Toiv, a special assistant to the counselor of the State Department, sent an email to State Department officials on Sept. 27, 2012 with the subject line “RE: Google and YouTube” and referenced phone conversations with a someone named Sue that assured Toiv blocks would remain in place for the video(s) in question through Oct. 1, 2012.

Mere på Conservative Outfitters

HILLARY_LIED_PEOPLE_DIED

14 marts 2016

Dan Park anholdt: Svensk politi på jagt efter hans computer

Plakater, der ironiserer over flygtningevenners naivitet, kan være kriminelle i Sverige.

Dan-Park-Terrorists-Welcome

Uwe Max Jensen rapporterer om den seneste udvikling i Dan Park-sagen

Older Posts »

The Silver is the New Black Theme. Blog på WordPress.com.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Slut dig til de 104, der følger denne blog