Hodjanernes Blog

3 februar 2016

Hykleriske tyske politikere vil ikke skyde på indtrængende islamvasorer men gerne på egne borgere

Udo Ulfkotte skriver på Kopp Forlaget – som myndighederne også gerne vil lukke munden på:

Noch immer erregen sich Medien und Politik darüber, dass die AfD unsere Grenzen ganz legal im Notfall auch mit Schusswaffeneinsatz sichern lassen will.

Vor genau neun Monaten hat das SPD-geführte Bundesarbeitsministerium die deutsche Bevölkerung darauf vorbereitet, dass Mindestlohnkontrolleure nun mit Pistolen und Maschinenpistolen im Inland in den Einsatz ziehen und durchaus auch schießen dürfen.

[…]

Dabei ist das erst der Anfang: Schließlich sollen im nächsten Schritt nach Überlegungen der Bundesregierung auch die Betriebsprüfer der Finanzämter mit Schusswaffen ausgerüstet werden, diese bei Prüfungen von Steuerpflichtigen mitführen und im Notfall auch einsetzen dürfen.

[…]

Gegenüber den eigenen Bürgern sind sie schließlich nicht so zurückhaltend. Die SPD – also jene Partei, welche Lohnkontrolleure mit Maschinenpistolen jetzt etwa in die Büros deutscher Bäcker schickt – will die AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen.

Mere her.

1 kommentar »

  1. […] som bekendt vil de tyske politikere hellere bruge våben mod egne borgere end tage gældende lovgivning i […]

    Like

    Pingback af Den Tyske Forbundsregering bekræfter at skydevåben kan anvendes til grænsesikring | Hodjanernes Blog — 17 februar 2016 @ 09:31


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Skriv et svar

Udfyld dine oplysninger nedenfor eller klik på et ikon for at logge ind:

WordPress.com Logo

Du kommenterer med din WordPress.com konto. Log Out /  Skift )

Google photo

Du kommenterer med din Google konto. Log Out /  Skift )

Twitter picture

Du kommenterer med din Twitter konto. Log Out /  Skift )

Facebook photo

Du kommenterer med din Facebook konto. Log Out /  Skift )

Connecting to %s

%d bloggers like this: